Loading Events
  • This event has passed.

Karten sind nur direkt beim Kino erhältlich.
Tickets: 9 € (ermäßigt 8 €, Kinder (12 J.) 5 €)


16.30 Uhr | 4.30 p.m.



Reflections of an Underwater Cameraman
Irland 2015 | 5 min.
Regie: Ken O’Sullivan
Sprache: Englisch

International Version


Nominiert für den CineMare Meereskurzfilmpreis 2017

Nicht viele wagen sich das ganze Jahr über auf Tauchgänge in den Nordatlantik. Filmemacher versuchen zu dokumentieren, was sie in bestimmten Situationen sehen. Nach zehn Jahren, die Ken O’Sullivan in den Meeren rund um Irland verbracht hat, wechselt er die Perspektive und richtet die Kamera nun auf sich selbst. Der Grund? Vielleicht die Einsamkeit seiner Tätigkeit, vielleicht der Wunsch, seine eigene Reise nachvollziehen zu können. Das Ergebnis? Dieser Kurzfilm.

Nominated for the CineMare Ocean Short Film Award 2017

There aren’t many of us swimming about and diving in the North Atlantic all year round. Film makers try to record and articulate what they see. After ten years in the seas around Ireland, it felt like a natural thing to turn the mirror on myself, perhaps because of the solitude of my work or perhaps because of an inherent need to understand my own personal journey. The result is this short film.

Supermann mit Flossen – Der Rotfeuerfisch
Deutschland 2017 | 52 min.
Regie: Ulf Marquardt
Sprache: Deutsch

German Version

Gast | Guest: Ulf Marquardt, Filmemacher

Nominiert für den Deutschen CineMare Meeresfilmpreis 2017

Weltpremiere: Der Rotfeuerfisch ist zweifellos der coolste Fische im Korallenriff, er ist von bizarrer Schönheit und er besitzt außerordentliche Fähigkeiten. Doch all das verursacht auch Probleme. Die Jagdszenen drehte das Team in Zeitlupe mit bis zu 3000 Bildern pro Sekunde. Gefilmt im Meer vor den Philippinen, Indonesien, Ägypten, den USA und Kuba, zeigt die herausragende Naturfilmdokumentation noch nie gefilmtes, faszinierendes Tierverhalten.

Nominated for the German CineMare Ocean Film Award 2017

World Premiere: The Red Lionfish is by far the coolest fish and armed with eighteen venomous spines.The film sheds a light on the uniquely fascinating behaviour and stunning abilities that let the lionfish conquer foreign waters, and by doing so, threaten entire ecosystems.

With stunning visuals, high speed footage, amazing biofluorescence shots and behaviour that has never been filmed before, the movie tells a suspenseful wildlife story which spans over three continents and two oceans.